„Von Prinzessinnen, Nachtigallen und Zinnsoldaten – eine musikalische Reise mit Hans Christian Andersen“.

Allein 168 Märchen schrieb der dänische Dichter Hans Christian Andersen und wurde damit weltberühmt. Zeitgenössische Komponisten wie Ludvig Schütte, Sergej Bortkiewicz, Hans Huber und Erich Wolfgang Korngold vertonten einige seiner bekanntesten Märchen. Diese Musik und Auszüge aus neun Andersen-Märchen werden an diesem Abend zu Gehör gebracht.

Sigrid Werner-Ingenfeld liest Auszüge aus Andersens Märchen und Joachim Liß-Walther präsentiert märchenhafte Vertonungen am Klavier. In der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek, Wall 47, 24103 Kiel.